Berechtigungen

Qualli.life implementiert ein sehr differenzierbares Berechtigungskonzept. Aufgrund der Anforderungen der verschiedensten Kunden und Auftraggeber und der den einzelnen Aufträgen zugrundeliegenden verschiedensten Gesetze und Verordnungen - insbesondere in Bezug auf den Datenschutz - handelt es sich um einen sehr komplexen Sicherheitsmechanismus. Um diesen korrekt zu konfigurieren und anzuwenden ist das Verständnis für die Funktionsweise unumgänglich.

Das Berechtigungskonzept arbeitet derzeit in vier Stufen:

Jede einzelne Stufe des Berechtigungskonzepts ist an sich sehr flexibel und kann Bezug auf viele verschiedene Situationen nehmen, wie z.B. "Bei allen TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme., die in einer Maßnahme vom Typ BvBGeschlossen Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (Verfahrenszweig 00) sind, können die Benutzer auf die Berichte zugreifen, die als Bildungsbegleiter für den TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. zuständig sind."

Teilnehmer-Zugriffsrechte

Diese Einstellungen steuern den Zugriff auf TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. der angemeldete Benutzer.

Standardmäßig ist Qualli.life so konfiguriert, dass ausschließlich der globale Administrator Zugriff auf alle TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. besitzt. D.h. alle Zugriffsrechte müssen vorab konfiguriert werden.

Um Ihnen den Start mit Qualli.life zu erleichtern werden im Rahmen der Ersteinrichtung durch den Support folgende Berechtigungen konfiguriert:

Die Berechtigungen stehen also in enger Verbindung mit den Zuständigkeiten, die bei TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. (auch Mitarbeiter), bei TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme.-Gruppen (auch Mitarbeitergruppen) und Aufträgen eingegeben werden können.

Weitere Infos zum Eingeben der Zuständigkeiten finden Sie unter:

TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme.-Zugriffsrechte werden i.d.R. also nicht personenbezogen vergeben.

Dies hat den Vorteil, dass die Berechtigungen nicht geändert werden müssen, wenn es Personaländerungen gibt. Es müssen nur die entsprechenden Zuständigkeiten korrigiert werden.

Um TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme.-Zugriffsrechte zu ändern, navigieren Sie zu

Standardmäßig können diesen Programmbereich ausschließlich Administratoren öffnen. Dies kann jedoch bei Bedarf angepasst werden.