Anwesenheitsplanung

Um eine Anwesenheitsplanung an die BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit zu senden, öffnen Sie den entsprechenden Programmbereich (siehe auch "Anwesenheitsliste") entweder im Einzelmodus (also nur den geöffneten Teilnehmer) oder im Gruppenmodus (also für eine Teilnehmergruppe). Aktivieren Sie den Planungsmodus und geben Sie die Planung wie gewünscht ein.

Beachten Sie bei der Eingabe im Gruppenmodus, dass die Planung immer über bis zu 18 Monate geht. Angezeigt wird in Qualli.life aber immer nur 1 Monat im Gruppenmodus. Füllen Sie erst alle betreffenden Monate aus, bevor Sie die Planung senden.

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Planung senden".

Beachten Sie, dass der TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme., zu dem die Planung gesendet werden soll, geöffnet sein muss. Die Planung wird zu jedem TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. einzeln gesendet.

Wählen Sie im Assistenten den Punkt "Anwesenheitsplanung":

Wählen den Monat aus, ab dem die Planung gesendet werden soll. Entscheiden Sie weiterhin, wie viele Monate gesendet werden soll. Einstellbar sind 1 bis 18 Monate. Die Grenze ist durch das EMAWGeschlossen Elektronische Maßnahmeabwicklung (Verfahren, das die Art und Weise der Datenübertragung zwischen der Bundesagentur für Arbeit und dem Bildungsträger beschreibt) Aussprache: emaw-Schema vorgegeben.

Im Bereich "Anmerkungen und Hinweise" können Sie bei Bedarf noch Zusatzinformationen erfassen. Ihr Name wird automatisch mit übermittelt.

Aktivieren Sie abschließend das Kontrollkästchen "Ich habe die Daten überprüft und möchte die Nachricht so versenden." und klicken Sie anschließend auf "Weiter" und zum Schluss auf "Fertigstellen". Die Nachricht wird nun erstellt und im Postausgang abgelegt.