EMAW-Prozessablauf

Der Ablauf ist prinzipiell für alle EMAWGeschlossen Elektronische Maßnahmeabwicklung (Verfahren, das die Art und Weise der Datenübertragung zwischen der Bundesagentur für Arbeit und dem Bildungsträger beschreibt) Aussprache: emaw-gestützten Maßnahmen gleich. Bei den abHGeschlossen ausbildungsbegleitende Hilfen (Verfahrenszweig 01). Nicht zu verwechseln mit "ABH"="Ausländerbehörde"-Maßnahmen kann zu Beginn eine gesonderte Verfahrensweise praktiziert werden und AGHGeschlossen Arbeitsgelegenheiten (Verfahrensweig 06)-Maßnahmen unterliegen einem eigenen Prozessablauf (siehe auch "EMAW-Prozessablauf: AGH").

Typen und Reihenfolge der Nachrichten/Ereignisse

Klicken Sie auf eine der Überschriften, um detaillierte Informationen zur Verwendung des Ereignisses/Nachrichtentyps innerhalb von Qualli.life zu erfahren.

1. Anmeldung Kontakt

BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit→Träger

Dieser Nachrichtentyp beinhaltet alle Daten, die der Träger benötigt, um zu einem Kunden Kontakt aufzunehmen (Erstgespräche, Informationsveranstaltung etc.).

(Sobald die Maßnahme für einen TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. begonnen hat, ist es seitens der Agentur nicht mehr erforderlich die Kontaktanmeldung zu senden. Man kann in diesem Fall gleich zu Schritt 3 übergehen.)

2. Rückmeldung Kontakt

Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

Auf die Nachricht "Anmeldung Kontakt" erwartet die Beratungsfachkraft der BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit eine Rückmeldung, die den Teilnahmewunsch des Kunden darstellt. Sie haben hier die Möglichkeit eine "Zusage" oder "Absage" mit Begründung zu übermitteln.

3. Anmeldung BvB, BaE, abH, Reha, AGH und AMP

BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit→Träger

Bei diesen Nachrichtentypen handelt es sich um Anmeldungen der Teilnehmer zu einer bestimmten Maßnahme.

Der genaue Anmeldungstyp hängt vom Verfahrenszweig, zu dem die Maßnahme gehört, abGeschlossen Abk. für Ausbildungsbegleiter.

4. SV-Anmeldung

BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit→Träger

Diese Nachricht teilt dem Träger mit, dass der TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. zur Sozialversicherung angemeldet werden muss. Sie wird bei bestimmten TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. übermittelt. Dies bedeutet i.d.R., dass es sich um keinen "allgemeinen", sondern um einen "Reha"-TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. handelt.

5. Nichtantritt oder Eintritt

Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

Als Antwort auf die "Anmeldung XXX" erwartet die Beratungsfachkraft eine Eintritts- oder Nichtantrittsmeldung. Diese wird am Tag des (geplanten) Eintritts gesendet.

6. Planung

Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

Je nach gültigen Vergabeunterlagen (i.d.R. 3 Wochen nach Maßnahmebeginn (bei BvBGeschlossen Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (Verfahrenszweig 00): 3 Wochen nach Ende der EA)) muss zum Teilnehmer eine Planung übermittelt werden. Diese beinhaltet Anwesenheitstypen wie z.B. Schule, Ferien und Prüfungstag für einen Zeitraum von maximal 18 Monaten.

7. Mitteilung

BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit→Träger oder Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

Dieser Nachrichtentyp kann von beiden Seiten genutzt werden, um teilnehmerbezogene Informationen zu übermitteln, für die es sonst keinen Nachrichtentyp gibt. Hinweis: Mitteilungen können auch schon mit oder kurz nach der "Anmeldung Kontakt" von der Agentur, gesendet werden.

Beachten Sie beim Senden von Mitteilungen immer die Anforderung gem. den geltenden Datenschutzverordnungen.

8. Mitteilung Praktikumsvergütung

Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

Mithilfe dieses Nachrichtentyps kann eine etwaige erhaltene Praktikumsvergütung an die Beratungsfachkraft zu Abrechnungszwecken übermittelt werden.

9. Änderung Teilnehmerdaten

BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit→Träger

Dieser Nachrichtentyp beinhaltet geänderte Teilnehmer-Stammdaten. Sie wird immer dann gesendet, wenn die Beratungsfachkraft für den Bildungsträger relevante Daten geändert hat. Hinweis: Nachrichten vom Typ "Änderung Teilnehmerdaten" können auch schon mit oder kurz nach der "Anmeldung Kontakt" von der Agentur, gesendet werden.

10. Beurteilung

Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

In regelmäßigen Abständen (abhängig vom Maßnahmetyp) bzw. auf Anfrage durch die BFK müssen vom zuständigen Betreuer/Begleiter Leistungs- und Verhaltensbeurteilungen erstellt werden, die mithilfe des Nachrichtentyps "Beurteilung" an die BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit übermittelt werden. Die Beurteilung wird in Form eines signierten PDFGeschlossen Portable Document Format Ein plattformunabhängiges Dateiformat, das von Adobe Systems entwickelt wurde. Zum Lesen dieser Dokumente ist ein PDF-Reader (z.B. Adobe Reader) erforderlich.-Dokumentes an die Nachricht "angehängt".

Der Nachrichtentyp "Beurteilung" ist derzeit der einzige Nachrichtentyp zu dem ein Dokument übermittelt werden kann und muss.

Eine Beurteilung dient neben der Unterrichtung der Beratungsfachkraft zur Sachlage auch der Herbeiführung einer Entscheidung durch die Beratungsfachkraft (z.B. Übergang in eine andere Qualifizierungsstufe oder Verlängerung der Maßnahme).

11. Zustimmung

BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit→Träger

Die "Zustimmung" dient als bejahende Antwort auf Nachrichten/Ereignisse "mit Reaktion", d.h. auf Nachrichten, auf denen der Träger eine Antwort erwartet. Dies sind derzeit "Beurteilung" und "Verlängerung".

12. Ablehnung

BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit→Träger

Die "Ablehnung" dient als verneinende Antwort auf Nachrichten/Ereignisse "mit Reaktion", d.h. auf Nachrichten, auf denen der Träger eine Antwort erwartet. Dies sind derzeit "Beurteilung" und "Verlängerung".

Hinweis:
In einigen Fällen ist es schon vorgekommen, dass entgegen dem EMAWGeschlossen Elektronische Maßnahmeabwicklung (Verfahren, das die Art und Weise der Datenübertragung zwischen der Bundesagentur für Arbeit und dem Bildungsträger beschreibt) Aussprache: emaw-Prozessablauf eine Zustimmung oder Ablehnung auch als Antwort auf eine "Mitteilung" geschickt wurde.

13. Vermittlungsrelevante Daten

Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

Mithilfe dieses Nachrichtentyps wird ein Teilnehmerprofil am Ende der Maßnahme erstellt und an die Beratungsfachkraft übermittelt. Beachten Sie bitte, dass der TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. hierfür eine Einverständniserklärung unterzeichnet haben muss. Sollte sich ein TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. nicht einverstanden erklären, darf das Teilnehmerprofil nicht elektronisch übermittelt werden.

14. Austritt

Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

Nutzen Sie diesen Nachrichtentyp, um das Datum des Maßnahmeaustritts, sowie den Beendigungs- und Verbleibsgrund zu übermitteln. Mit einer Austrittsmeldung ist i.d.R. auch die Anwesenheit des Austrittsmonats, eine abschließende Beurteilung und das Bewerberprofil zu senden.

15. Anwesenheit

Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

Dieser Nachrichtentyp beinhaltet die Anwesenheit eines TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. von einem Monat. Die Anwesenheit wird durch den Provider automatisch am 9. eines Monats für den Vormonat übermittelt.

Wenn ein Teilnehmer aus der Maßnahme austritt, muss die Anwesenheit des Austrittsmonats manuell gesendet werden. Sollte der Austritt im Zeitraum vom 1. bis 9. des laufenden Monats erfolgen muss unbedingt auch noch die Anwesenheit des Vormonats mitgesendet werden.

16. Wochenfehlzeiten

Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

Diese Nachricht beinhaltet die Fehlzeiten eines TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. einer Woche (7-Tage-Woche). Die Wochenfehlzeiten werden durch den Provider für jeden aktiven TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. mit Fehlzeiten automatisch sonntags an die BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit versandt.

17. Verlängerung

Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

Eine Verlängerung wird zur Beantragung einer längeren Förderdauer gesendet. Normalerweise wird hierzu auch eine Beurteilung übermittelt, um der Beratungsfachkraft eine Entscheidungsgrundlage an die Hand zu geben.

In der Praxis wird der Nachrichtentyp "Verlängerung" nur selten eingesetzt, da eine Beurteilung mit dem Anlass "Verlängerung der Maßnahme" genügt.

18. Mitteilung Aufstockung Platzkapazität

BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit→Träger

Diese Mitteilung wird von der Agentur gesendet. Sie beinhaltet die neue Platzzahl und den Zeitraum, für den diese gilt.

19. Bestätigung Aufstockung Platzkapazität

Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

Diese Nachricht wird als Bestätigung über den Erhalt der neuen Platzkapazität gesendet.

20. Ablehnung Aufstockung Platzkapazität

Träger→BAGeschlossen Bundesagentur für Arbeit

Mit dieser Nachricht wird die neue Platzzahl abgelehnt und ein Gegenvorschlag gemacht.