Stabilisierung der betrieblichen Berufsausbildung

Video: Dokumentation der Leistungen zur SbB

Video: Erläuterung zur Berechnung der Anteile SbB

Die Dokumentation der Aktivitäten zur Stabilisierung der betrieblichen Berufsausbildung werden normalerweise in Qualli.life unter QUALIFIZIERUNG→Dokumentation vorgenommen. Es können jedoch auch alle anderen Programmbereiche verwendet werden, die die Leistungserfassung unterstützen.

Je nachdem wer an der Aktivität beteiligt ist, sind folgende Programmbereiche empfohlen:

Profession Empfohlener Dokumentationsbereich
Sozialpädagogen Sozialpädagogische Betreuung
Ausbildungsbegleiter

Verlaufs- und Erfolgskontrolle

Ausbildungsdokumentation

Mehrere Beteiligte Gesprächsnotizen (die Rolle der Beteiligten wird angegeben)

Einträge in anderen Programmbereichen werden, sofern der Benutzer keine weiteren Änderungen vornimmt, grundsätzlich dem Ausbildungsbegleiter zugeordnet.

So wird im folgenden Beispiel der Sozialpädagoge dafür den Bereich „Sozialpädagogische Betreuung“ verwenden.

Erfassen Sie hierzu wie gewohnt den Dokumentationseintrag und wählen Sie dann „Leistung erfassen“:

Es öffnet sich die Eingabemaske für Leistung:

Wählen Sie hier die entsprechende Leistungsgruppe und das Produkt für SbBGeschlossen Stabilisierung der betrieblichen Berufsausbildung aus.

Der Leistungserbringer ist bereits vorbelegt. Sofern der eintragende Benutzer nicht die Leistung erbracht hat, muss der entsprechende Mitarbeiter ausgewählt werden.

Wenn an der Aktivität mehr als eine betreuende Person beteiligt war, können Sie weitere Leistungserbringer hinzufügen, indem Sie die Plus-Schaltfläche im Feld „Leistungserbringer“ betätigen:

Wählen Sie die Rolle der zusätzlich beteiligten Person links neben dem Namen aus.

Bei AsA flexGeschlossen Assistierte Ausbildung flexibel nach §§ 74, 75, 75a SGB III bzw. § 16 SGB II (Verahrenszweig 10) sind ausschließlich die folgenden Rollen (und in der vorgegebenen Schreibweise) zugelassen, sofern die Leistung in der Übersicht der Gesamtstundenkontingent berücksichtigt werden soll:

  • Ausbildungsbegleiter
  • Sozialpädagoge
  • AG-Kontakt

Die Dauer der Aktivität geben Sie, sofern nicht bereits automatisch geschehen, in das gleichnamige Feld ein. Erfassen Sie immer zuerst die Einheit und dann die Dauer.

Die Anzahl sollte auf 1 eingestellt bleiben.

Hat der Termin ausnahmsweise mit mehr als einem TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. stattgefunden, müssen Sie die Gruppengröße entsprechend anpassen.

Wenn die Stundenkontingente anteilsmäßig auf die TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. aufgeteilt werden müssen, muss der Wert im Feld Anzahl durch die Gruppengröße geteilt werden. Also:

Gruppengröße Anzahl
1 1
2 0,5
3 0,33
4 0,25
5 0,2
6 0,17
7 0,14
8 0,13

Die Anzahl kann aufgrund der Flexibilität der Kontingentberechnung nicht automatisch berechnet werden.

Im folgenden Beispiel wurde die Aktivität mit zwei TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. durchgeführt wodurch sie eine Anzahl von 0,5 (1 geteilt durch 2) ergibt:

Bestätigen Sie nun den Leistungs- und den Dokumentationseintrag jeweils mit dem grünen Haken oben rechts.

Wenn die Aktivität mit mehr als einem TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. durchgeführt wurde, müssen Sie den erstellten Dokumentationseintrag nun auf die anderen TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. kopieren, die ebenfalls teilgenommen haben.

Rechtsklicken Sie hierzu auf den eben erstellten Eintrag in der Dokumentation und wählen „Auswahl in andere Dokumentation übernehmen…“ aus (siehe auch "Einträge auf andere Tn übernehmen"):

Wählen Sie im nächsten Fenster den gewünschten TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. aus.

Die Auswahl orientiert sich an Ihrem Personenfilter; ist der gewünschte TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. nicht aufgeführt, brechen Sie den Vorgang abGeschlossen Ausbildungsbegleiter und ändern Sie die Einstellungen Ihres Personenfilters. Wiederholen Sie den Vorgang zum Übernehmen des Eintrags.

Nach Bestätigung über den grünen Haken fragt Qualli.life nun, ob die zugeordnete Leistung ebenfalls kopiert werden soll. Bestätigen Sie dies bitte mit „Ja“.

Alle ausgewählten TnGeschlossen Teilnehmer*in an einer Bildungsmaßnahme; auch: Teilnahme. haben nun unter QUALIFIZIERUNG→Leistungen denselben Eintrag für die erbrachte Leistung:

Diese Einträge werden bei der Erzeugung der Gesamtübersicht Stundenkontingente ausgewertet.

Verwandte ThemenVerwandte Themen